in der Alten Weberei Nordhorn

Nachdem 3500 Besucher 2019 den historischen Niedergang der einst weltbedeutenden

Textilindustrie Nordhorn auf der Bühne im „Kulturzentrum Alte Weberei“ erlebten, schlägt die Musical-Uraufführung der Fortsetzung von „Goodbye Klein-Amerika“ nun von der Stunde Null den Bogen bis in die Gegenwart: Erzählt wird die unglaubliche Erfolgsstory der Stadt und ihrer Menschen, die nach dem Aus der Textilindustrie aus weitgehend eigener Kraft die wirtschaftliche Strukturkrise der Globalisierung überwinden und es zu ungeahnter neuer Blüte bringen. Das Publikum darf sich auf ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten wie dem Textilerben Robert van Arnheim und dem schönen Biest Christy Ladrett freuen. Ihr Kampf ist längst noch nicht beendet, alte Rechnungen sind noch offen – und viele neue überraschende Herausforderungen und Protagonisten treten in das Rampenlicht, das gleichermaßen historische Entwicklungen wie das Spannungsfeld der großen und abgrundtiefen Gefühle ausleuchtet.

 

Samstag 18.01 (Premiere) um 20.00 Uhr

Sonntag 19.01 um 19.00 Uhr

Freitag 24.01 um 20.00 Uhr

Samstag 25.01 um 20.00 Uhr

Freitag 31.01 um 20.00 Uhr

Samstag 01.02 um 20.00 Uhr

 

Regie: Nils Hanraets, TPZ Lingen • Leitung der Live-Band und musikalische

Arrangements: Ivo Weijmans, stellvertretender Leiter der Musikschule Nordhorn

Mit großem Theater- und Tanzensemble aus Profis, Semiprofis und Amateuren

Förderverein Kulturzentrum Alte Weberei e.V.

Veranstaltungsdetails

Goodbye Klein-Amerika II
Vechteaue 2
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

28. Januar 2020
18:40 Uhr - 19:25 Uhr

Schnupperkurs „Kinder“-Querflöte Wietmarschen

Einen neuen Schnupperkurs mit der „Kinder“-Querflöte bietet die Musikschule an. In diesem dreiwöchigen Kurs können Kinder von 6 bis 11 […]

Mehr Informationen

28. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

,,ERO-TI-KA“

Komödie von Helmut Schmidt Am Hochzeitstag kann Thorsten Schröder seiner Claudia endlich mitteilen, dass er wieder Arbeit hat. Alles könnte […]

Mehr Informationen

30. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

,,ERO-TI-KA“

Komödie von Helmut Schmidt Am Hochzeitstag kann Thorsten Schröder seiner Claudia endlich mitteilen, dass er wieder Arbeit hat. Alles könnte […]

Mehr Informationen

31. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

,,ERO-TI-KA“

Komödie von Helmut Schmidt Am Hochzeitstag kann Thorsten Schröder seiner Claudia endlich mitteilen, dass er wieder Arbeit hat. Alles könnte […]

Mehr Informationen

31. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

Jennifer Teege: ,,Amon-Mein Großvater hätte mich erschossen“

Lesung zum Gedenken an die Befreiung von Auschwitz

Mehr Informationen