Ausstellung von Talya Feldman im Kloster Frenswegen

Vom 23. bis zum 27. August zeigt die amerikanische Künstlerin Talya
Feldman im Kloster Frenswegen ihre Installation „The Violence We Have
Witnessed Carries a Weight on Our Hearts“.

Das 2021 entstandene Werkbeleuchtet den fortgesetzten rechten Terror in Deutschland von 1979 bis heute anhand von Sprachaufnahmen von Überlebenden, Familien der Opfer und
Initiativen aus 18 Städten. Die Stimmen in der Ausstellung erschüttern,
stellen Zusammenhänge her, klagen an, fordern Gerechtigkeit und Konsequenzen.
Zugleich sind sie ermutigende und beeindruckende Zeugnisse für unermüdlichen
Widerstand und gelebte Solidarität gegen eine politische Instrumentalisierung
von Trauer und Erinnerung. Für das multimediale Projekt wurde die in Denver
(USA) geborene und derzeit in Hamburg lebende Medienkünstlerin, selbst
Überlebende des rechtsterroristischen Attentats von Halle im Jahr 2019, mit
dem 2. DAGESH-Kunstpreis des Jüdischen Museum Berlin ausgezeichnet, wo die
Arbeit Anfang August 2021 erstmals zu sehen war. Im Rahmen von What’s art got
to do with it? Eine Summer School zu Kunst und kollektiver Erinnerung, die
vom 22.-28. August im Kloster Frenswegen stattfindet, wird die Installation
im Chorgang des Klosters aufgebaut und innerhalb dieser Zeit täglich zwischen
9 und 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Foto: Yves Sucksdorff

Veranstaltungsdetails

Ausstellung von Talya Feldman im Kloster Frenswegen
Klosterstr. 9
48527 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Matze Knop -Mut zur Lücke

Im deutschen Comedy-Business hat Matze Knop den wahrscheinlich Größten …
Abstand zwischen seinen Schneidezähnen natürlich!

Und ausgerechnet diese Zahnlücke hat ihn jetzt zum Titel seines neuen Live-Programms inspiriert: „Mut zur Lücke“.

Mehr Informationen

3. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen

4. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen