1. Nordhorner Musiksommer 2019

Pop-Poet Alexander Knappe bringt musikalisches Chaos in den Stadtpark

Konzert des Cottbuser Sängers ist am 13. Juli 2019 Highlight des Nordhorner Musiksommers

Nordhorn. „Ohne Chaos keine Lieder“ ist das Motto des zweiten Musiksommer-Konzerts am Samstag, den 13. Juli 2019 um 19.30 Uhr im Stadtpark. Bereits zum zweiten Mal steht dann der Pop-Poet Alexander Knappe auf der Nordhorner Open-Air-Bühne. Auf Einladung des städtischen Kulturreferats liefert er das musikalische Highlight der diesjährigen Konzert-Saison.

Leben bedeutet auch Chaos. Und genau hier findet Alexander Knappe den Stoff für seine Songs: Im Drunter und Drüber, in glücklichen und schlechten Zeiten, kurzum in der Realität. „Ohne Chaos keine Lieder“ heißt daher das mittlerweile vierte Album des deutschen Sängers. Es ist der Nachfolger von „Musik an, Welt aus“ aus dem Jahr 2016. Das hatte er gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus eingespielt. Im vergangenen Jahr spielte Knappe im Vorprogramm der großen Tour von „a-ha“.

Viele von Knappes deutschsprachigen Sangeskollegen wollen vor allem ihre Befindlichkeiten über das Erwachsensein zum Ausdruck bringen. Er ist hingegen einer, der echte Geschichten erzählen will: Er besingt in seinen Songs die eigene Krise als Glücksfall und das donnernde Leben als Erfahrung, die immer wieder gewagt werden soll. Knappe weiß, wovon er spricht: Die erste Karriere als Profi-Fußballer scheiterte am Kreuzbandriss, der Weg über eine Casting-Show zum ersten Plattenvertrag war steinig. Doch mit seinem Debutalbum „Zweimal bis unendlich“ gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Charts. Sein zweites Album „Die Zweite“ etablierte den ausdrucksstarken Sänger endgültig als deutschen Pop-Poeten.

Knappes Credo lautet: „Schreibe niemals einen Song ohne Grund!“. Jede Note, jedes Wort, will gefühlt, gespürt und gelebt werden. So übersetzt Knappe persönliche Brüche in feierliche Songs. Er wirft dabei ein ironisches, autobiografisches Licht auf sich und seine Art, das Leben in Musik zu verwandeln.

Eine Stärke in Knappes Musik ist die breite Instrumentierung. Hier tauchen Trompeten und Hörner genauso auf, wie Streicher und Chöre. Bei beschwingten Songs wie „Herz mit der Post“ sorgt das für ein Soul-, in „Farbenblind“ wiederum für ein Funk-Feeling. So werden die beziehungsschwangeren Texte vielfarbig untermalt, die ein wenig an Herbert Grönemeyer erinnern.

Beim Nordhorner Konzert dürfen sich Fans des Sängers nicht nur auf eingängige Pop-Melodien freuen, sondern ebenso auf anrührende Balladen. Dazu zählt etwa die Single „Du“. Darin erzählt Knappe von einem Liebesdrama, das von der Geschichte seiner Eltern inspiriert ist.

Alexander Knappe hat zudem Entertainer-Qualitäten und gibt alles auf der Bühne: Er tanzt, springt, steckt das Publikum mit seiner Energie an, kann aber auch ruhigere Lieder voller Emotionen präsentieren. „Knappes Songs sind sehr persönlich. Und er traut sich, sie genau so auf der Bühne zu erzählen, dass sich sein Publikum in die Arme geschlossen fühlt“, weiß Kerstin Spanke, Leiterin des städtischen Kulturreferats, aus eigener Erfahrung zu berichten. „Konzerte von Alexander Knappe und seiner Band machen einfach glücklich“, fügt sie hinzu.

Um die Konzertabende im Stadtpark kulinarisch abzurunden, gibt es ein gastronomisches Angebot an Getränken und kleinen Speisen. Außerdem verleiht das Kulturreferat vor Ort Picknickdecken. Darauf können alle großen und kleinen Musikfans das Konzert bequem genießen.

Der Eintritt zum Musiksommer ist wie immer frei.

Veranstaltungsdetails

27. Nordhorner Musiksommer 2019 Pop-Poet Alexander Knappe
Ochsenstraße 40
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

27. Januar 2023
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Underage-Club-Disco im Jugendzentrum

Am Freitag, den 27.01.2023 findet, erstmalig nach der coronabedingten Pause, die „Underage-Club-Disco“ für Kinder und Jugendliche von 9 bis 13 Jahren in der Tenne des Jugendzentrums Nordhorn an der Denekamper Str. 26 statt. Die Disco beginnt um 18 Uhr und endet um 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 50 Cent.

Mehr Informationen

27. Januar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Arnulf Rating – Zirkus Berlin

Arnulf Rating wollte eigentlich nur die Zeitungen zum Altpapier bringen.
Aber dann bleibt er doch an einer dummen Schlagzeile hängen. Was kommt nach Corona?

War da was? Was war da? Das Karussell dreht sich. Schnell. Schneller. Zirkus. Immer wieder überraschend wird eine Sensation nach der anderen präsentiert. Berlin ist das Zentrum. Hier spielt die Musik. Es geht immer schneller nach oben. Und noch schneller wieder runter. Geld fehlt überall. Aber andererseits ist genügend davon da!

Mehr Informationen

29. Januar 2023
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Achtsamkeits-Workshop – Waldbaden

„upside down“ im Wald –
kopfüber – kopfunter oder einfach mal in der Natur,
im Wald abschalten, Energie für das neue Jahr tanken!
Ich lade Euch ein, mit mir zusammen die Ruhe, die Stille und die Schönheit
der Natur zu spüren, zu sehen, zu riechen und über die vielen kleinen Dinge im Waldleben zu staunen!

Mehr Informationen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen