Musiksommer-Finale mit „Pudeldame“

Smart’n‘Sexy-Pop aus Berlin im Nordhorner Stadtpark

 

Nordhorn. Das diesjährige Musiksommer-Finale bestreitet am Sonnabend, 13. August 2022, die Band „Pudeldame“. Ab 19.30 Uhr wird im lauschigen Nordhorner Stadtpark noch einmal ausgelassen der 30. Geburtstag der Konzertreihe gefeiert. Die Berliner versprechen einen lässigen Sound für den perfekten Sommerabend.

 

„Pudeldame“ – ein Name mit Style, gut zu googlen, aber wer ist das? „Vier Nordish-by-Nature-Electro-Popper mit Bock auf süffig-karibische Cocktails verbiegen im Steely-Dan-Kostüm den seelenvollen Part der 1980er, um ihn mit Hilfe samtseidener Neo-R’n’B-Koordinaten neu zu gestalten“, heißt es im Pressetext. Oder, deutlich kürzer: das ist Smart’n’Sexy-Pop! Wie das klingt, ist auf dem im vergangenen Jahr veröffentlichten Debütalbum „Kinder ohne Freunde“ zu hören. Die Songs haben die Berliner Jungs natürlich auch für Nordhorn im Gepäck.

 

Frontman Jonas Nay verdient sein Geld als viel gelobter Schauspieler („Kudamm 83“). Er wurde mit Preisen vom „Grimme“ bis zur „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet. Doch eigentlich ist der 30-jährige lieber Musiker, hat an der Musikhochschule studiert und später auch noch Filmkomposition. Den Rest von „Pudeldame“ bilden Nico Bauckholt (Bass), David Grabowski (Gitarre, Gesang) und Jon Ander Klein (Schlagzeug, Gesang). Die drei kennt Nay schon seit seiner Jugend. Diese Vertrautheit kann man ihren Songs auch anhören.

 

Pudeldame spielen einen oft eleganten, aber bisweilen auch hibbeligen Pop. Er ist funky, versucht aber vor allem, ein Lebensgefühl auf den Punkt zu bringen: Das von Menschen, die dem Teenageralter entwachsen sind, aber partout auch noch nicht erwachsen sein wollen. Die Ironie der Texte quillt aus jedem Knopfloch. Zum Beispiel im Song „Berlin Midde“, in dem die Neuankömmlinge in der Partymetropole karikiert werden. Dazu dienen Gesprächsfetzen, die in den Cafés um den Rosenthaler Platz aufgeschnappt wurden, sowie verrückte Momentaufnahmen von Berliner Partys.

 

Bei „Pudeldame“ muss man sich nicht entscheiden, „Pudeldame“ hat alles. Mit betonter Lässigkeit enthüllen sie ihrem Publikum eine fein inszenierte Show zwischen hemmungsloser Dance-Musik und smart kuratierten Alltagsbeobachtungen. Die Band kokettiert mit Erwartungshaltungen und wirft sie über den Haufen, mischt Pop- und Jazzelemente zu smoothen Tracks und fein arrangierte Gitarrenriffs zu Synthie-Klängen. Die Vocals tragen die Zuhörer*innen mit einer exzentrischen Leichtigkeit durch die Songs. Ein bisschen Neue Deutsche Welle, ein bisschen elektronischer Pop aber ganz sicher kein „Betroffenheitspop“, meinen die Vier. Die allesamt studierten Musiker selbst beschreiben den Mix als postmodernen Lollipop, gepaart mit avantgardistischem Discopop.

 

Es ist die Essenz von „Pudeldame“, ihr Publikum ab dem ersten Ton in eine verrückte, tanzbare Welt zu entführen und sie danach euphorisiert zurückzulassen. Sie schaffen, was alle Bands wollen, nämlich live noch eine Schippe drauf zu legen. Kompromisslose Beats treffen hier auf smarte Verse und konstruieren einen stimmigen, unerwarteten und aufregenden Sound. Damit haben sie auch die Macher von „Late Night Alter“ auf ZDFneo überzeugt. Hier traten sie zwei Jahre lang in jeder Sendung als Hausband auf. Genauso wollen sie auch in Nordhorn überzeugen.

 

Der Musiksommer ist eine Veranstaltung der Stadt Nordhorn. Der Eintritt ist frei. Um den Konzertabend im Park kulinarisch abzurunden, gibt es ein gastronomisches Angebot der Eventfirma „Schwarzer“ inklusive Bedienung am Tisch. Der Verzehr eigener Speisen und Getränke ist daher an den Tischen nicht gestattet.

 

==Hinweis==

Fotos © Anne Wilk / Jan Philipp Schünke

 

Veranstaltungsdetails

30. Nordhorner Musiksommer 2022 – Pudeldame „Kinder ohne Freunde“
Stadtpark Nordhorn
Stadtpark Nordhorn
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

13. April 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Ann Vriend – TERMIN Verschiebung

Ann Vriend ist eine kanadische Sängerin. Ihr Sound erinnert gleichzeitig an den Vintage, Roots Soul Stil von Stax Records oder an Muscle Shoals Aufnahmen, ist aber gleichzeitig zeitgemäß, authentisch und veredelt mit politisch ergreifenden Texten.

Mehr Informationen

14. April 2024
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Grafschafter Anfietsen 2024

Endlich geht die Radsaison los!

Mehr Informationen

14. April 2024
14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Gratisführungen im Naturschutzgebiet Tillenbergener Heide

Im Naturschutzgebiet Tillenberge findet am Sonntag, den 14. April die zweite Gratisführung des Jahres statt. Auf dem etwa zweistündigen familienfreundlichen Spaziergang können die Teilnehmer mehr über das geschichtsträchtige Gebiet und seine Naturschätze erfahren.

Mehr Informationen

17. April 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Warten auf´n Bus – Schauspiel von Oliver Bukowski

Eine Bushaltestelle im Irgendwo: Ralle und Hannes, beide Ende 40, langzeitarbeitslos und frühinvalide, vor allem aber Vollzeitphilosophen des Lebens, verbringen im mäßig gemütlichen Wartehäuschen ihre Tage. Hier haben sie ihr Wohnzimmer gefunden, in dem sie über alles reden und diskutieren, was das Leben so ausmacht. Dabei werden sie betreut von einer nie versiegenden Quelle an Dosenbier. Ihre aus Kalendersprüchen und Wikipedia gespeisten Gespräche, die sie in tiefe Abgründe und äußerst gewagte Themenwechsel führen, enthalten stets eine gute Portion Lebensweisheit, gepaart mit Humor und einem Schuss Selbstironie.

Mehr Informationen

18. April 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Musical Starlights – Best of Musicals

Musical Starlights – Best of Musicals Erlebe die besten Musical-Highlights an einem Abend. Stimmgewaltige Starsolisten in aufwendigen Kostümen präsentieren die […]

Mehr Informationen