Ausstellung des 6. Kinder und Jugendkunstpreises

Wir möchten damit auch in Zeiten von Corona den Kindern und Jugendlichen etwas Beschäftigung und Freude bieten.

Sollte es nicht möglich sein, die Veranstaltung als Präsenzveranstaltung durch zu führen, werden wir ein Video von der Vernissage und Preisverleihung erstellen und dieses online stellen.

Weitere Veranstaltungen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

New York Gospel Stars

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars“!

Zusammengekommen um die „gute Botschaft“ zu verbreiten, stehen die New York Gospel Stars seit über 15 Jahren auf der Bühne.

Wer die New York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik und Emotionen lassen die Herzen höherschlagen.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen