Ausstellung zu den biblischen Psalmen

„LEBENS.RAUM PSALMEN“ – so lautet der Titel einer Ausstellung, die vom 10. bis 31. März in St. Elisabeth, Gildehauser Weg 72 in Nordhorn zu sehen ist. Dazu gibt es ein umfangreiches Programm: musikalisch, spirituell, theologisch, kreativ.

In den biblischen Psalmen hat das ganze Leben Platz: Höhen und Tiefen, Freude und Ärger, Jubel und Verzweiflung über Gott und die Menschen, Klage und Dank. Seit 3.000 Jahren beten Juden und Christen ihr Leben in die Psalmen hinein. Die existentiellen Texte sind vielfältig mit der Liturgie verbunden – und sprechen Menschen an, die nicht in der Kirche verwurzelt sind: in Kunst, Musik und Literatur. LEBENS.RAUM PSALMEN ermöglicht es, fünf Psalmenräume zu betreten und die eigene Lebens- und Glaubenserfahrung mit den Psalmen, mit Texten, Bildern, Kunstwerken und mit anderen Menschen ins Gespräch zu bringen.

Die Ausstellung besteht aus 30 Roll-Ups. Jeweils sechs Roll-Ups gehören zu einem „Raum“; je drei ergeben zusammen ein Bild.

So befasst sich der „SOZIAL.RAUM“ mit den Themen Recht und Gerechtigkeit. Der „WELTEN.RAUM“ erinnert den Besucher an seine Verantwortung für Gottes Schöpfung. Der „FREI.RAUM“ ist eine Einladung, Vertrauen zu wagen. Im „DUNKEL.RAUM“ haben Verzweiflung und Klage Platz. Im „KLANG.RAUM“ begegnet dem Besucher die jüdische und christliche Tradition des Psalmengebets.

Verschiedene Referenten laden ein, sich näher mit den Psalmen zu beschäftigen: Pater Franz Richardt, Gesitlicher Direktor der katholischen Bildungsstätte Haus Ohrbeck, gibt am Montag, 11. März, um 19:00 Uhr eine Einführung in das Thema und berichtet von seinem täglichen Gebet der Psalmen. Am Freitag, 15. März, bietet Gemeindereferentin Schwester M. Johanna Lücken um 19 Uhr einen sog. „Bibliolog“ an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gemeindeassistent Yannik Marchand beschäftigt sich am Dienstag, 19. März, um 19 Uhr mit der Zeit der Psalmen. Wer hat die Texte geschrieben? Was wollten sie den Menschen damals sagen? Welche Rückschlüsse können wir heute ziehen? „Psalmen kreativ“ – so lautet der Titel eines Workshops mit Künstlerin Irmintraud Teuwisse, der am Montag, 25. März, um 19 Uhr stattfindet.

Während der Zeit der Ausstellung gibt es in St. Elisabeth täglich die Möglichkeit, Psalmen zu hören. Verschiedene Lektoren lesen alle 150 Psalmen der Bibel.

Sowohl Ausstellung als auch Begleitprogramm finden in St. Elisabeth, Gildehauser Weg 72 in Nordhorn statt. Die Kirche ist in der Zeit der Ausstellung von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsdetails

Ausstellung „LEBENS.RAUM PSALMEN“
Gildehauser Weg 72
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

24. April 2019
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

ARCHITEKTURFORUM MIT YRD.WORKS

Vortragsreihe zur Baukultur in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt der Stadt Nordhorn.

Mehr Informationen

25. April 2019
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Trickfilmtage in Nordhorn

Die Städtische Galerie Nordhorn lädt wieder zu einer aufregenden und kurzweiligen Erkundungsreise in die Welten des internationalen Trick- und Animationsfilms ein.

Mehr Informationen

26. April 2019
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kreativkurs für Kinder

Maikäfer und Schildkröten aus Holz

Mehr Informationen

27. April 2019
06:00 Uhr - 18:00 Uhr

Flohmärkte zum Holschenmarkt

Erstmalig zum Holschenmarkt finden in diesem Jahr am Samstag, den 27. April zwei Flohmärkte statt.

Mehr Informationen

27. April 2019
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Holschenmarkt 2019

Der traditionelle Holschenmarkt ist ein absoluter Klassiker unter den Nordhorner Stadtfesten. Info: 1. Verkaufsoffener Sonntag am 28.04.2019 (von 13.00 – 18.00 Uhr)

Mehr Informationen