Brettspiele und Zaubereien beim Spieletag

Nordhorn. Am Samstag, den 13. November 2021 findet wieder der beliebte Spieletag der Stadt Nordhorn in der Alten Weberei statt. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Programm reduziert und es ist eine Voranmeldung erforderlich. Trotzdem gibt es für Kinder und Eltern viel zu erleben.

Das Programm des Spieletags beschränkt sich diesmal auf Brettspiel-Workshops und Zaubershows. Klassiker wie das große Holzspektakel, die Murmelbahn oder Computerspiele müssen in diesem Jahr ausnahmsweise ausfallen. Auch der Spielzeug-Flohmarkt findet nicht statt.

Das Spieleteam der Abteilung Jugendarbeit lädt zu vier jeweils 90-minütigen Workshops ein. Eine Auswahl der neuesten und besten Brett- und Gesellschaftsspiele wird vorgestellt und in Proberunden gespielt. Für jedes angemeldete Kind wird ein eigener Tisch mit Spieleerklärer reserviert. Bis zu drei Geschwister und die Eltern können dazu kommen, sodass pro Anmeldung bis zu sechs Personen aus einem Haushalt an einem Tisch spielen können.

Witzige und freche Zaubereien kündigt der bekannte Schüttorfer Zauberkünstler Heinz Siemering an. Um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr beginnen seine jeweils einstündigen Zauberprogramme für Kinder von fünf bis zehn Jahren. Bei den Zaubershows benötigt jedes angemeldete Kind eine erwachsene Begleitperson.

Anmeldungen sind über die vom Ferienpass bekannte Internetseite www.nordhorn.feripro.de möglich. Anmeldeschluss ist am Freitag, den 12. November 2021 um 12 Uhr.

Für die Erwachsenen gilt darüber hinaus die sogenannte 2G-Regel als Zugangsvoraussetzung. Am Einlass muss also ein Impfnachweis oder Genesungsnachweis vorgezeigt werden. Darüber hinaus gelten die allgemeinen Hygieneschutzregeln sowie eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Nähere Auskunft gibt es bei der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 878-332 oder per E-Mail an friedbert.porepp@nordhorn.de

 

==Hinweis==

Foto: Albrecht Mölderink

Veranstaltungsdetails

Brettspiele und Zaubereien beim Spieletag
Vechteaue 2
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

27. Januar 2023
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Underage-Club-Disco im Jugendzentrum

Am Freitag, den 27.01.2023 findet, erstmalig nach der coronabedingten Pause, die „Underage-Club-Disco“ für Kinder und Jugendliche von 9 bis 13 Jahren in der Tenne des Jugendzentrums Nordhorn an der Denekamper Str. 26 statt. Die Disco beginnt um 18 Uhr und endet um 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 50 Cent.

Mehr Informationen

27. Januar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Arnulf Rating – Zirkus Berlin

Arnulf Rating wollte eigentlich nur die Zeitungen zum Altpapier bringen.
Aber dann bleibt er doch an einer dummen Schlagzeile hängen. Was kommt nach Corona?

War da was? Was war da? Das Karussell dreht sich. Schnell. Schneller. Zirkus. Immer wieder überraschend wird eine Sensation nach der anderen präsentiert. Berlin ist das Zentrum. Hier spielt die Musik. Es geht immer schneller nach oben. Und noch schneller wieder runter. Geld fehlt überall. Aber andererseits ist genügend davon da!

Mehr Informationen

29. Januar 2023
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Achtsamkeits-Workshop – Waldbaden

„upside down“ im Wald –
kopfüber – kopfunter oder einfach mal in der Natur,
im Wald abschalten, Energie für das neue Jahr tanken!
Ich lade Euch ein, mit mir zusammen die Ruhe, die Stille und die Schönheit
der Natur zu spüren, zu sehen, zu riechen und über die vielen kleinen Dinge im Waldleben zu staunen!

Mehr Informationen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen