Bürgerbegegnung mit Malbork

Fahrt in die polnische Partnerstadt im Mai

Die Stadt Nordhorn lädt zur Bürgerbegegnung in Malbork ein. Die Busreise in die polnische Partnerstadt findet über das Pfingstwochenende von Donnerstag, den 16. Mai bis Pfingstmontag, den 20. Mai 2024 statt. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Die Reisegruppe aus Nordhorn wird aus rund 30 Personen bestehen. Wie bei Bürgerbegegnungen üblich, werden sie in Malbork in polnischen Gastfamilien untergebracht. So besteht die beste Gelegenheit, sich über die Kulturgrenzen hinweg näher kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Auf dem Programm stehen ein Besuch der berühmten Marienburg, ein Ganztagesausflug zur Halbinsel Hel sowie gesellige Abendveranstaltungen. Weitere Programmpunkte sind in Planung.

Der Bus wird am 16. Mai 2024 um 6 Uhr morgens in Nordhorn starten und mit mehreren Pausen, aber ohne Zwischenübernachtung, bis nach Malbork fahren. Die Rückkehr erfolgt am 20. Mai 2024 voraussichtlich gegen Mitternacht. Die Teilnahme kostet 200 Euro pro Person. Der Betrag ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung an die Stadt Nordhorn zu überweisen.

Das Anmeldeformular steht im Internet unter www.nordhorn.de/malbork2024 zur Verfügung. Gedruckte Exemplare sind in der Außenstelle der Stadt Nordhorn an der Bentheimer Straße 12 erhältlich.

Ansprechpartnerin:

Franziska Rentrop, Telefon 05921 878-151, E-Mail: franziska.rentrop@nordhorn.de

Foto: FotoGraf e.V.

Veranstaltungsdetails

Bürgerbegegnung mit Malbork
Stadt Nordhorn
Bentheimer Straße 12
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

27. Februar 2024
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Galerie I Konzert – Musikalischer Genuss und Kunstführung

Kunst- und Musikgenuss nach Feierabend in der Städtischen Galerie.

Mehr Informationen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen