Schon mal E-Lastenrad gefahren? Die Cargobike Roadshow kommt nach Nordhorn!

Wann: Samstag, 6. Mai 2023

Wo: ehemaliger ZOB, Nordhorn

Am Samstag, den 6. Mai 2023 von 11 bis 16 Uhr können alle Interessierten kostenlos E-Lastenräder testen. Auf dem ehemaligen ZOB in Nordhorn stehen 12 Modelle unterschiedlicher Hersteller bereit. Dazu gibt es auf dem Veranstaltungsgelände Info-Stände der Stadt Nordhorn, des VVV, des ADFC und des örtlichen Fahrradhandels.

Ob Kinderbeförderung, Einkauf oder Ausflug: Lastenräder liegen voll im Trend und haben ein großes Potenzial für die Verkehrswende. Fahrspaß und Vorteile von Lastenrädern können ganz praktisch bei der Cargobike Roadshow „erfahren“ werden.

Die Cargobike Roadshow wurde 2016 von unabhängigen Cargobike-Experten ins Leben gerufen und wird von der Berliner Verkehrswende-Agentur cargobike.jetzt organisiert. Alle Stationen und die Testräder der Cargobike Roadshow 2023 gibt es unter www.cargobikeroadshow.org/aktuelle tour.

Die Cargobike Roadshow bietet zwölf unterschiedliche E-Lastenräder von zwölf Herstellern zum ausgiebigen Testen:

Ca Go | FS200 Life
Chike | E-Kids
Cube | Trike Family
Dolly | Family Cargo Bike

Draisin | Thasos
Muli | Motor ST
Riese & Müller | Multitinker
Tern | GSD S00

Urban Arrow | Family Cargoline
Vello | SUB
Winora | F.U.B. 2W
Yoonit | Electric

Dazu gibt es hersteller- und händlerneutrale Beratung durch das Roadshow-Team.

 

E-Lastenräder gehören mehr und mehr zum Nordhorner Stadtbild. Immer mehr Privatpersonen aber auch Unternehmen interessieren sich dafür. Ich freue mich, dass sie bei der Cargobike Roadshow eine unabhängige Beratung zu den neuesten Modellen bekommen können. E-Lastenräder sind ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Fahrradstadt Nordhorn.

– Thomas Berling, Bürgermeister

 

Unter den Testrädern der Cargobike Roadshow sind zwei- und dreirädrige Modelle, spannende Marktneuheiten wie bewährte Klassiker. Alle Testräder haben einen E-Antrieb, der bis maximal 25 km/h unterstützt und sind für die private Nutzung (insbesondere Kindertransport) ausgerüstet. Auch ein Rad für mobilitätseingeschränkte Menschen ist dabei. Gewerbetreibende sind ebenfalls zum Testen eingeladen. Denn die meisten Testräder sind auch mit Transportaufbauten für gewerbliche Einsätze erhältlich.

 

E-Lastenräder sind die Alleskönner unter den Fahrrädern. Die Roadshow bietet Testfahrten mit einer breiten Modellpalette, wie sie sonst nur auf wenigen Fahrradmessen zu sehen ist.

– Arne Behrensen, Cargobike Roadshow-Gründer

 

Das Testangebot ist kostenlos. Bitte Lichtbildausweis mitbringen. Vorerfahrungen mit Lastenrädern sind nicht erforderlich.

Kommen Sie einfach vorbei!

 

Rahmenprogramm und Verlosung

 Neben dem Informationsangebot der Cargobike Roadshow werden sich auf dem Veranstaltungsgelände auch die Fahrradstadt Nordhorn, der örtliche Fahrradeinzelhandel, der VVV Nordhorn, der ADFC und die Verkehrswacht Grafschaft Bentheim präsentieren. An den Ständen gibt es Informationsmaterial für alle Radfahrbegeisterten sowie verschiedene Aktionen und kleine Geschenke. Das Café Nordhörnchen wird mit dem mobilen Kaffeehörnchen vor Ort sein.

 Zum Auftakt der Veranstaltung will Bürgermeister Thomas Berling unter Beweis stellen, dass Lastenräder bereits eine große Bedeutung im Nordhorner Stadtverkehr haben. „Ich habe mit dem Team der Cargobike Roadshow gewettet, dass wir zum Start mindestens 50 Nordhornerinnen und Nordhorner mit Lastenrad auf den ehemaligen ZOB bekommen“, so Berling. Als Anreiz lädt er zu einer kostenlosen Verlosung ein: Wer um 11 Uhr mit seinem Lastenrad zur Eröffnung erscheint, erhält eine Gratis-Eismarke und hat gleichzeitig die Chance auf einen 100 Euro-Gutschein für ein örtliches Fahrradgeschäft. Die Auslosung findet direkt im Anschluss an die Eröffnung gegen 11.30 Uhr statt.

Die Cargobike Roadshow tourt im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen vom 25. April bis 7. Mai durch 13 niedersächsische Kommunen. Sie wurde 2016 von unabhängigen Cargobike-Experten ins Leben gerufen und wird von der Berliner Verkehrswende-Agentur cargobike.jetzt organisiert. Alle Stationen und die Testräder der Cargobike Roadshow 2023 gibt es unter https://www.cargobike.jetzt/roadshow/#aktuelletour.

Bilder: ©Cargobike Roadshow/Andreas Lörcher

Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

21. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Die Physiker – Komödien-Groteske von Friedrich Dürrenmatt

Der Physiker Johann Wilhelm Möbius hat die Weltformel entdeckt, die ultimative Erklärung aller physikalischen Phänomene – doch weil er weiß, dass seine Entdeckung die Zerstörung der Welt bedeuten könnte, hat er sich und sein Wissen versteckt. Zurückgezogen, getrennt von Familie und Freunden, lebt er als vorgeblicher “Irrer“ in einem Nervensanatorium in der Schweiz.
Ein Entkommen aber gibt es auch dort nicht: Seine zwei Zimmernachbarn, die sich vorgeblich für Einstein und Newton halten, sind in Wirklichkeit Geheimagenten, ausgesandt, um Möbius zu finden und für ihre jeweilige Seite zu gewinnen.

Mehr Informationen

23. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Die Magier – Die Magier 4.0

Was passiert, wenn Magie, Rock und Comedy aufeinandertreffen? Antworten darauf liefert Entertainer Christopher Köhler mit dem neuen Bühnenprogramm seiner Erfolgsshow „Die Magier“. Neue Künstler, neue Sensationen: Mit „Die Magier 4.0“ stellt Köhler einmal mehr unter Beweis, wie facettenreich Magie sein kann: von schockierenden Performances des Bad Boy der deutschen Zauberszene himself – Christopher Köhler – über frische Magie von Newcomer Lukas Kempf bis hin zu kurzweiliger Stand-up Comedy von Jens Wienand. Diese drei sind eine explosive Mischung – und zeigen, wie nah Humor, Verblüffung und Nervenkitzel beieinander liegen!

Mehr Informationen

23. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

24. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

24. Februar 2024
20:00 Uhr - 21:00 Uhr

214. °pro nota°-Konzert

Am 24. Februar kommt Victor Nicoara (Klavier) wieder nach Nordhorn. 2017 war er mit dem Ensemble Images bei °pro nota° zu Gast, das mit erlesener Kammermusik das Publikum erfreute.

Mehr Informationen