Gaunern will gelernt sein

Kriminalkomödie „Celine“ mit Starbesetzung im Nordhorner Konzert- und Theatersaal

 

Nordhorn. Charmant und witzig, aber gleichzeitig spannend und aufregend geht es am kommenden Sonnabend, 2. April 2022, ab 20 Uhr auf der Bühne des Konzert- und Theatersaals zu. Die „Theatergastspiele Fürth“ sind mit der Krimikomödie „Celine“ in Nordhorn zu Besuch. In den Hauptrollen brillieren bekannte TV-Größen wie Christine Neubauer, Gerda Steiner und Moritz Bäckerling.

 

Bei der wenig populären Tätigkeit eines Einbrechers scheinen im Allgemeinen die Schattenseiten zu überwiegen. Vor allem, wenn man sich erwischen lässt. Eine Adresse, Tempo und Kaltblütigkeit – all das fehlt dem jungen Anfängerdieb Guillaume. Bereits beim „Anpirschen“ durch einen Vorgarten wird der Möchtegern-Al-Capone beobachtet. Dass es ihm dennoch gelingt, die anvisierte Luxusvilla zu betreten, hat er nur der Neugier der Bewohner zu verdanken, die ihn bereits erwarten und dem verwirrten Taugenichts sogleich einen Beruhigungscognac verabreichen. Guillaume hat sich in der Hausnummer geirrt – zu seinem Glück, möchte man sagen, denn der Kunstfehler führte ihn zu einer unbekannten, nie ertappten „Königin der Einbrecher“: Celine.

 

Celine und ihre Haushälterin Anna nehmen nun den Amateurgauner unter ihre Fittiche. Sehr bald entdecken sie in dem vermeintlichen Pechvogel jedoch interessante Talente, die niemand für möglich gehalten hätte. Der Coup scheint perfekt – bis Celines Sohn mit seiner neuen Freundin auftaucht – und sie die Vergangenheit wieder einholt …

 

Regisseur Thomas Rohmer hat mit „Celine“ eine französische Salonkomödie auf die Bühne gebracht, die treffsicherer und pointenreicher kaum sein könnte. In der Rolle als „Celine“ glänzt Christine Neubauer. Wandelbar von dramatisch bis saukomisch ist sie der Star des Stückes und gibt der Haupttolle den richtigen Pepp. Krankheitsbedingt steht Christine Urspruch, anders als vorerst angekündigt, nicht auf der Bühne. Nicht weniger leidenschaftlich bringt Volkstheater-Ikone Gerda Steiner die Haushälterin „Anna“ mal tanzend, mit viel Herz und dem ein oder anderen scharfen Wort auf die Bühne. Den charmanten, aber tollpatschigen Gauner Guillaume darf Moritz Bäckerling zum Leben erwecken. Der Publikumsliebling schafft es, einen doch eher unpopulären „Beruf“ die allgemein strenge Abneigung zu nehmen.

 

Corona-bedingt findet die Vorstellung unter Anwendung der 3G-Regel statt. Dies bedeutet, dass beim Einlass ein Nachweis über eine Corona-Impfung, über die Genesung von einer Infektion mit dem Virus oder ein Nachweis eines aktuellen negativen Tests vorzulegen ist. PCR Tests haben dabei eine Gültigkeit von 48 Stunden und PoC-Antigen-Tests (sogenannte „Bürgertests“) von 24 Stunden. Selbsttests werden ausdrücklich nicht anerkannt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren benötigen keinen 3G-Nachweis. Das Tragen einer Maske von FFP 2-Qualität ist Pflicht bis zum Einnehmen des Sitzplatzes. Danach darf die Maske abgenommen werden.

 

Eintritt:

ab 17,00 Euro (Abendkassen-Zuschlag 2 Euro)

Preisnachlass bei Vorlage der GN-Service-Card

 

Karten-Vorverkauf in Nordhorn:

VVV-Stadtmarketing Nordhorn (Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-80390

Reisebüro Richters (Bentheimer Str. 27, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-88430

Lufthansa City Center Reisebüro Berndt (Firnhaberstr. 2, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-89600

Georgies LP & CD Laden (Stadtring 35, 48527 Nordhorn) Tel. 05921-2930

sowie bei allen weiteren ProTicket-Vorverkaufsstellen in Nordhorn und bundesweit

 

Karten-Vorverkauf per Telefon und Internet:

ProTicket Hotline (0231) 9172290

und unter www.proticket.de

 

Veranstalter:

Kulturreferat der Stadt Nordhorn, Telefon (05921) 878 111

 

Weitere Veranstaltungen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Matze Knop -Mut zur Lücke

Im deutschen Comedy-Business hat Matze Knop den wahrscheinlich Größten …
Abstand zwischen seinen Schneidezähnen natürlich!

Und ausgerechnet diese Zahnlücke hat ihn jetzt zum Titel seines neuen Live-Programms inspiriert: „Mut zur Lücke“.

Mehr Informationen

3. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen

4. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen