DER GOLDENE TOPF

Schauspiel nach E.T.A. Hoffmann

Der junge Student Anselmus läuft tagträumend durch Dresdens Straßen, bis er aus Unachtsamkeit über den Korb einer alten Apfelverkäuferin stolpert. Aus Scham und Leichtsinn überlässt er ihr gleich sein ganzes Portemonnaie, doch auch das kann das Apfelweib nicht daran hindern, ihn zu verfluchen.

Und so beginnt die Geschichte von Anselmus: Er verliebt sich in Serpentina, die ihm als blauäugige Schlange erscheint und tritt bei dem eigentümlichen Archivarius Lindhorst eine Stelle als Kopierhilfe an –nicht ahnend, dass dieser nicht nur Serpentinas Vater ist, sondern auch dem Geschlecht der Salamander angehört und sich mit dem Apfelweib nicht nur eine tiefgehende Feindschaft teilt, sondern auch eine gemeinsame Heimat: den geheimnisvollen Sehnsuchtsort Atlantis.E.T.A. Hoffmanns (1776 –1822) neuzeitliches Märchen, das uns auf die mys-tische Reise von Anselmus mitnimmt, gehört zu den spannendsten Werken der Romantik. In magischen Bildern erzählt Hoffmann von Anselmus‘ Reise zwischen poetischer und bürgerlicher Welt, Fantasie und Realität und wirft am Ende die Frage auf, wie und ob beide Welten zu vereinbaren sind.

Besetzung: Ensemble der Landesbühne Niedersachsen Nord

Regie: Robert Teufel

Pflichtlektüre im Niedersächsischen Zentralabitur 2022

Landesbühne Niedersachsen Nord GmbH

Corona-bedingt findet die Vorstellung unter Anwendung der 2G-Regel statt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren benötigen keinen 2G-Nachweis. Die Kontaktdaten werden zudem beim Einlass von allen Besucher*innen digital mit der luca-App erfasst.

 

Eintritt:

ab 17,00 Euro (Abendkassen-Zuschlag 2 Euro)

Preisnachlass bei Vorlage der GN-Service-Card

 

Karten-Vorverkauf in Nordhorn:

VVV-Stadtmarketing Nordhorn (Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-80390

Reisebüro Richters (Bentheimer Str. 27, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-88430

Lufthansa City Center Reisebüro Berndt (Firnhaberstr. 2, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-89600

Georgies LP & CD Laden (Stadtring 35, 48527 Nordhorn) Tel. 05921-2930

sowie bei allen weiteren ProTicket-Vorverkaufsstellen in Nordhorn und bundesweit

Weitere Veranstaltungen

21. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Die Physiker – Komödien-Groteske von Friedrich Dürrenmatt

Der Physiker Johann Wilhelm Möbius hat die Weltformel entdeckt, die ultimative Erklärung aller physikalischen Phänomene – doch weil er weiß, dass seine Entdeckung die Zerstörung der Welt bedeuten könnte, hat er sich und sein Wissen versteckt. Zurückgezogen, getrennt von Familie und Freunden, lebt er als vorgeblicher “Irrer“ in einem Nervensanatorium in der Schweiz.
Ein Entkommen aber gibt es auch dort nicht: Seine zwei Zimmernachbarn, die sich vorgeblich für Einstein und Newton halten, sind in Wirklichkeit Geheimagenten, ausgesandt, um Möbius zu finden und für ihre jeweilige Seite zu gewinnen.

Mehr Informationen

23. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Die Magier – Die Magier 4.0

Was passiert, wenn Magie, Rock und Comedy aufeinandertreffen? Antworten darauf liefert Entertainer Christopher Köhler mit dem neuen Bühnenprogramm seiner Erfolgsshow „Die Magier“. Neue Künstler, neue Sensationen: Mit „Die Magier 4.0“ stellt Köhler einmal mehr unter Beweis, wie facettenreich Magie sein kann: von schockierenden Performances des Bad Boy der deutschen Zauberszene himself – Christopher Köhler – über frische Magie von Newcomer Lukas Kempf bis hin zu kurzweiliger Stand-up Comedy von Jens Wienand. Diese drei sind eine explosive Mischung – und zeigen, wie nah Humor, Verblüffung und Nervenkitzel beieinander liegen!

Mehr Informationen

23. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

24. Februar 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

24. Februar 2024
20:00 Uhr - 21:00 Uhr

214. °pro nota°-Konzert

Am 24. Februar kommt Victor Nicoara (Klavier) wieder nach Nordhorn. 2017 war er mit dem Ensemble Images bei °pro nota° zu Gast, das mit erlesener Kammermusik das Publikum erfreute.

Mehr Informationen