Ein Theaterabend zum Dahinschmelzen

Musical „Die Schneekönigin“ bringt das beliebte Wintermärchen auf die Bühne des KTS

 

Nordhorn. Zum Jahresende wird es noch einmal zauberhaft-musikalisch auf Nordhorns Theaterbühne. Mit dem Familienmusical „Die Schneekönigin“ inszeniert das renommierte „a.gon“ Theater München am Dienstag, den 14. Dezember 2021 um 20 Uhr eine wahrlich große und rührende Liebesgeschichte mit Live-Musik und Gänsehautfaktor im Konzert- und Theatersaal nach dem beliebten Märchen von Hans Christian Andersen.

 

Der Waisenjunge Kay wird von einer verzauberten Spiegelscherbe in Herz und Augen getroffen. Er wendet er sich fortan von seiner Freundin Gerda ab, wird bitter und böse und lebt im Schloss der grausamen Schneekönigin. Gerda, von inniger Liebe angetrieben, tut alles, um zum Schloss zu gelangen und ihren geliebten Kay zu retten. Auf ihrer gleichermaßen abenteuerlichen wie gefährlichen Reise macht sie eine Reihe illustrer Begegnungen und gewinnt neue Verbündete: Da sind zum Beispiel der treue, stets um „Pform“ bemühte Rabe mit der kleinen F-Schwäche, das sprechende Rentier oder die so weise wie wortkarge kleine Finnin, die in Orakeln spricht. Ob es die mutige Abenteurerin schafft, ihren Vertrauten Kay aus den Fängen der seelenlosen, kalten Schneekönigin zu befreien?

 

Hans-Christian Andersen hat mit seiner Märchenvorlage eine rührende Geschichte über tiefgreifende Freundschaften geschaffen, welche von der Librettistin Franziska Steiof für die Bühnenfassung mit viel Kreativität in eine humorvoll-gegenwärtige und poetische Sprache weiterentwickelt wurde. Regisseur Stefan Zimmermann ist es mehr als gelungen, die Sprache und Intention Andersens auf die Bühne zu bringen. Das live singende 8-köpfige, hochkarätige Schauspiel-Ensemble sorgt in der Adventszeit für einen unvergesslichen Abend, den Groß und Klein begeistern wird. Mit Musikstücken von Thomas Zaufkes zaubern sich die Live-Musiker unter der Leitung von Christian Auer Note für Note in die Herzen der Zuschauer. Ein traumhaftes Bühnenbild und phantasievolle Kostüme mit viel Liebe zum Details runden die Darbietung ab.

 

Entsprechend der Niedersächsischen Corona-Verordnung findet die Vorstellung unter Anwendung der 2Gplus-Regel statt. Das bedeutet, dass beim Einlass ein Nachweis über eine Corona-Impfung beziehungsweise über die Genesung von einer Infektion mit dem Virus vorzuweisen ist. Zusätzlich muss ein aktuelles negatives Corona-Testergebnis vorgezeigt werden oder ein Nachweis über eine sogenannte Booster-Impfung. PoC-Antigentests (Bürgertests) dürfen maximal 24 Stunden, PCR-Tests maximal 48 Stunden her sein. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren benötigen keinen 2Gplus-Nachweis. Das Tragen einer  Maske von FFP2-Qualität ist ab Betreten des KTS verpflichtend. Die Kontaktdaten werden beim Einlass von allen Besucher*innen digital mit der luca-App erfasst.

 

Eintritt:

ab 17,00 Euro (Abendkassen-Zuschlag 2 Euro)

Preisnachlass bei Vorlage der GN-Service-Card

 

Karten-Vorverkauf in Nordhorn:

VVV-Stadtmarketing Nordhorn (Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-80390

Reisebüro Richters (Bentheimer Str. 27, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-88430

Lufthansa City Center Reisebüro Berndt (Firnhaberstr. 2, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-89600

Georgies LP & CD Laden (Stadtring 35, 48527 Nordhorn) Tel. 05921-2930

sowie bei allen weiteren ProTicket-Vorverkaufsstellen in Nordhorn und bundesweit

 

Karten-Vorverkauf per Telefon und Internet:

ProTicket Hotline (0231) 9172290

und unter www.proticket.de

 

Veranstalter:

Kulturreferat der Stadt Nordhorn, Telefon (05921) 878 111

 

Kennen Sie schon das MOKU-Projekt?

Sie möchten am Kulturleben teilnehmen? Sie möchten ins Kino, ins Theater, ins Konzert oder zur Ausstellungseröffnung? Sie haben jedoch keine Begleitung und keine Hilfe bei eingeschränkter Mobilität? MOKU bietet kostenfrei Begleitung und Transport für Menschen mit körperlichen Handicaps sowie Seniorinnen und Senioren mit kulturellem Interesse an. Nutzen Sie unser Angebot und engagieren Sie eine Kulturbegleitung. MOKU steht für „Mobile Kulturbegleitung“ und ist eine Initiative der Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim e. V. Zu erreichen unter 05921-8191262 oder moku@fa-grafschaft.de.

 

 

Weitere Veranstaltungen

8. Februar 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

SCHLACHTPLATTE XV –DIE JAHRES-ENDABRECHNUNG 2021

Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-Kolleg*innen um sich, um als Ensemble aktuell und aberwitzig mit all dem Wahn-und Schwachsinn um uns herum abzurechnen. Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“. Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen

Mehr Informationen

14. Februar 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Stadtbibliothek Nordhorn stellt Frühjahrsprogramm vor

Ab dem 14. Februar 2022 lädt die Stadtbibliothek Nordhorn im Rahmen ihres Frühjahrsprogramms zu insgesamt vier Literaturveranstaltungen ein. Sie finden erstmals nicht in der Bibliothek selbst, sondern im Konzert- und Theatersaal statt.
„Erneut bietet die Stadtbibliothek Nordhorn ein kleines Frühjahrsprogramm mit attraktiven Literaturveranstaltungen an“, freuen sich das Leitungsduo der Bibliothek Martina Kramer und Michael Günther sowie Kulturreferentin Kerstin Spanke.

Mehr Informationen

15. Februar 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

UNTER DER DRACHENWAND

Wie lebt sich das Leben 1944 –nach fünf Jahren Krieg? Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom „Brasilianer“, der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in Österreich –und von der Liebe.

Mehr Informationen

19. Februar 2022
20:00 Uhr - 21:30 Uhr

203. °pro nota°-Konzert: Klaviertrio Hanari anstatt Kahlo Piano Quartett

Das Kahlo Piano Quartett ist am 19. Februar zu Gast bei °pro nota°. 2014 trat die Pianistin Marie Rosa Günter solistisch und 2016 mit dem Cellisten Stanislas Kim im Duo bei °pro nota° mit großem Erfolg auf. David Tobin an der Violine und Benjamin Beck an der Bratsche komplettieren das Quartett.

Mehr Informationen

21. Februar 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

MARIA STUART

Königin Elisabeth und Maria Stuart sind von ihrem Selbstverständnis her beide dazu prädestiniert, als Königin über England zu herrschen. Ihr Konflikt um die Herrschaft ist gleichzeitig ein Kampf zwischen katholischen und protestantischen Kräften, die um die Vorherrschaft auf der Insel ringen. Ihre Welt ist gleichzeitig eine Bühne und ein Gefängnis, denn die Blicke der Welt lassen keinen ihrer Schritte und Handlungen unbeobachtet. In der Welt der beiden Königinnen Welt gibt es kein privates Leben, keine Trennung zwischen innen und außen.

Mehr Informationen