Juliane Banse | Gesang

Euregio Festival Orchestra 

Hossein Pishkar | Leitung

Gustav Mahler | Blumine

Richard Wagner | Wesendonck Lieder  (nach Wagner | Mottl)

Felix Mendelssohn | 3. Sinfonie „Die Schottische“

22.2.2019     19:00 Uhr   Nordhorn    Konzert- und Theatersaal

Tickets über proticket und Eventim

24.2.2019     18:00 Uhr   Dortmund    Orchesterzentrum

Tickets über WAZ/NRZ LeserLäden und Eventim

25.2.2019     19:00 Uhr   Osnabrück   OsnabrückHalle

Tickets über Ticketmaster und Eventim

Kartenreservierungen über das Festivalbüro unter 0541-40712873. Infos über www.euregio-musikfestival.de

Großartiges liegt in der Luft, wenn sich das Euregio Festival Orchestra – 59 junge, herausragende Musiker aus 25 Nationen – der klassischen Literatur widmet und faszinierende Werke wie Gustav Mahlers „Blumine“, die Wesendonck Lieder von Richard Wagner sowie die berühmte „Schottische“ Sinfonie von Felix Mendelssohn in Nordhorn (Konzert- und Theatersaal, 22.2., 19 Uhr), Dortmund (Orchesterzentrum, 24.2., 18 Uhr) sowie Osnabrück (OsnabrückHalle, 25.2., 19 Uhr) aufführt. Kein Geringerer als der charismatische Dirigent Hossein Pishkar, Shootingstar der Klassikszene und Gewinner des renommierten Deutschen Dirigentenpreises, hat im Rahmen des Euregio Musik Festival dieses grandios besetzte Orchester ins Leben gerufen. Es gelang, für den Solopart von Wagners Wesendonck Liedern die gefragte Sopranistin Juliane Banse zu begeistern, die von der MET in New York bis zur Staatsoper Berlin Unter den Linden weltweit für Begeisterung sorgt. Sie wurde zweimal mit dem begehrten Echo Klassik ausgezeichnet und ist ebenso in den berühmten Konzertsälen in Tokio, Madrid, Amsterdam und London zu Hause. Lorin Maazel, Riccardo Chailly, Bernard Haitink, Franz Welser-Möst, Mariss Jansons und Zubin Mehta sind nur einige Namen auf der Liste, mit denen Juliane Banse bereits zusammengearbeitet hat. Komponisten wie Reimann, Rihm und Henze widmeten ihr eigens Werke.

Die drei Konzerte sind die Eröffnungskonzerte des 24. Euregio Musik Festivals, welches vom 22.2. bis zum 16.6.2019 in der deutsch-niederländischen Grenzregion unter der Schirmherrschaft von Dr. Eduard Hüffer stattfindet. Für das Euregio Festival Orchestra haben sich 59 handverlesene Spitzenmusiker aus 26 Nationen im Alter von 18 bis 28 Jahren aus den Riegen der internationalen Nachwuchswettbewerbe zusammengefunden, um den europäischen Gedanken mit Leben zu füllen und gemeinsam Einmaliges zu schaffen.

Veranstaltungsdetails

Eröffnung des 24. Euregio Musik Festival am 22.2.2019 in Nordhorn mit Euregio Festival Orchestra
Ootmarsumer Weg 14
48527 Nordhorn

Telefon: 05921 76170

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Matze Knop -Mut zur Lücke

Im deutschen Comedy-Business hat Matze Knop den wahrscheinlich Größten …
Abstand zwischen seinen Schneidezähnen natürlich!

Und ausgerechnet diese Zahnlücke hat ihn jetzt zum Titel seines neuen Live-Programms inspiriert: „Mut zur Lücke“.

Mehr Informationen

3. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen

4. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen