Attraktives Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche in Nordhorn

Erste Anmeldephase für Ferien(s)pass-Aktionen ist gestartet

Nordhorn. Für die Sommerferien gibt die Stadt Nordhorn erneut umfangreiche Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche heraus. Kindergartenkinder erhalten den „Mini-Ferienpass“, für Kinder von 6 bis 12 Jahre gibt es den „Ferien(s)pass“ und das „Sommerloch?“-Programm bietet Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren. Die erste Anmeldephase läuft bis einschließlich Mittwoch, 28. Juni 2023.

Ferien(s)pass

Der „Ferien(s)pass“ beinhaltet rund 240 Veranstaltungen, die von zahlreichen Nordhorner Vereinen und Einrichtungen angeboten werden. Schwerpunkte sind Kreativangebote, bewegungsorientierte und sportliche Angebote, thematische Veranstaltungen rund um die Themen Tiere, Natur und Umwelt sowie medienpädagogische Workshops. Hinzu kommen verschiedene Spiel- und Spaßangebote.

Es wird auch in diesem Sommer verschiedene Kanutouren durch die Wasserstadt geben. Die „Jantje“ kann erobert werden und verschiedene Reitangebote warten auf die Kinder. Die Teilnehmenden können einen Vormittag lang Englisch sprechen, einen Nachmittag in die Rolle von Clowns schlüpfen, Sportarten wie Jumping und Karate ausprobieren oder verschiedene Bauernhöfe erkunden. Außerdem wird es in den Ferien ein großes Musik- und Kleinkunstfestival der Lebenshilfe geben.

Mini-Ferienpass

Das „Ramba Zamba-Festival“ steht neben zahlreichen Vorlesestunden in der Stadtbibliothek und Veranstaltungen mit dem Spielmobil auch im Mittelpunkt des „Mini-Ferienpasses“. Der Deutsche Kinderschutzbund organisiert für angehende Erstklässler*innen ein Sommercamp auf seinem Erlebnisgrundstück in Brandlecht. Zudem können sich die Kleinsten im Turnen und Tanzen ausprobieren.

Sommerloch

Das „Sommerloch?“-Programm startet in die Ferien mit einem „School’s Out Open Air Festival“ für Jugendliche im Stadtpark. Besonders beliebt sind erfahrungsgemäß die Tagesausflüge. Sie führen in diesem Sommer zum Flughafen nach Bremen, in die Innenstadt von Düsseldorf, ins Instagram Museum nach Köln, zum Movie Park, zum Klettern und Kartfahren nach Dankern und zur Freilichtbühne Bad Bentheim. Auch vor Ort in Nordhorn gibt es ein abwechslungsreiches Angebot von Skateboarden über Stand Up-Paddling, Hip-Hop, Kegeln und Selbstverteidigung bis zum Designen der eigenen Handyhülle.

Dauerangebote mit Preisermäßigungen beispielsweise für das delfinoh Hallen- und Freibad, den Tierpark und die Freilichtbühnen komplettieren das Angebot in allen Ferienprogrammen.

Anmeldung online

Für viele Angebote im „Ferien(s)pass“ und „Sommerloch?“ sind Voranmeldungen im Online-Verfahren erforderlich. Anmeldungen werden unter www.nordhorn.feripro.de entgegengenommen. Nach dem Ende der ersten Anmeldephase werden am Donnerstag, 29. Juni 2023, die Plätze für Veranstaltungen zugewiesen. Bei mehr Anmeldungen als vorhandenen Teilnahmeplätzen wird automatisch gelost.

Darüber hinaus können viele Angebote auch kostenlos und ohne Anmeldung besucht werden. Wer kein Programmheft hat, kann dieses unter www.nordhorn.de/ferienpass herunterladen.

Fragen rund um die Ferienprogramme beantwortet Daniela Wolf von der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn: Tel. 05921 878-436, E-Mail daniela.wolf@nordhorn.de

Weitere Veranstaltungen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

New York Gospel Stars

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars“!

Zusammengekommen um die „gute Botschaft“ zu verbreiten, stehen die New York Gospel Stars seit über 15 Jahren auf der Bühne.

Wer die New York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik und Emotionen lassen die Herzen höherschlagen.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen