Das erste Grafschafter Metalfest auf der Bühne der Alten Weberei

Das erste Grafschafter Metalfest in der Alten Weberei verspricht ein eindrucksvolles Line-up mit einer breiten Palette aus dem Metal-Genre.

Nordhorn. Das Kulturzentrum Alte Weberei wird am Samstag, dem 9. März 2024, um 14:00 Uhr, zum Schauplatz des ersten Grafschafter Metalfests.

Die Bühne wird von hochkarätigen Bands der Szene dominiert, darunter die schwedischen Headliner LIK und KNIFE, sowie die lokalen Größen Gravestone, Fleshles und Stoflik. Die niederländische Old School Death Metal-Band Necrotesque wird eine Hommage an die Wurzeln des Genres präsentieren, die die Liebhaber des klassischen Death Metals begeistern wird. Als besonderes Highlight tritt die herausragende weibliche Metal-Act Cathubodua auf. Die Belgierin kombiniert Symphonie und Power Metal und veröffentlicht am 23. Februar 2024 ihr neues Album „Interbellum“.

Die regionale Szene wird durch die bekannte Band Lightpuzzle vertreten, sie bieten eine Mischung aus Alternative Rock mit Postcore, die in fast träumerischen Ambiente übergehen. Das Line-Up kann auf der Internetseite der Alten Weberei unter alteweberei.de angesehen werden.

Tickets für dieses Metal-Festival sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region sowie online unter gn-ticket.de erhältlich. Der reguläre Ticketpreis beträgt 22,00€, GN Card-Inhaber erhalten einen exklusiven Rabatt von 2,00€. Für Kurzentschlossene steht die Abendkasse zur Verfügung, hier beträgt der Ticketpreis 30,00€.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://alteweberei.de/produktion/grafschafter-metalfest/

 

Weitere Veranstaltungen

27. Februar 2024
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Galerie I Konzert – Musikalischer Genuss und Kunstführung

Kunst- und Musikgenuss nach Feierabend in der Städtischen Galerie.

Mehr Informationen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen