„Ich sag´s jetzt nur zu Ihnen“ mit Stefan Waghubinger

Kabarett mit tiefschwarzem Humor in der Kornmühle Nordhorn

 

Nordhorn. Am Sonnabend, 17. Februar 2024, kommt Stephan Waghubinger um 20 Uhr auf Einladung des städtischen Kulturreferats mit seinem vierten Soloprogramm in die Nordhorner Kornmühle.

In dem Kabarettprogramm „Ich sag´s jetzt nur zu Ihnen“ rüttelt Waghubinger an Türen, begegnet Plüschelefanten und antiken Göttern, schießt auf Rasenroboter und ist endlich einmal ein Gewinner. Kein Wunder, spielt er doch gegen sich selbst Monopoly. Dabei kommt er auf die spieltheoretische Einsicht: „Wenn man beim Würfeln kein Glück hat, muss man sich beim Würfeln mehr anstrengen“.

Wieder einmal entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zum Brüllen komisch. Zynisch und warmherzig, banal und zugleich erstaunlich geistreich. Eine Umkreisung der wirklich wichtigen Dinge, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben.

Für alle brennenden Fragen des Lebens findet er stets eine passende, wenn auch leicht skurrile Antwort. Stefan Waghubinger, studierter Theologe, Kinderbuchautor und Kabarettist philosophiert liebend gerne über Gott und die Welt, lässt das Publikum an seinen Gedankengängen teilhaben und erntet dafür nicht nur schallendes Gelächter, sondern regt auch zum Nachdenken an.

Mit österreichischem Akzent und schwäbischer Gründlichkeit nörgelt der gebürtige Oberösterreicher, der seit 20 Jahren in Stuttgart lebt, über alles und jeden und lässt dabei tief blicken. Was so wirkt, als wäre es einfach nur drauflos geplappert, hat durchaus System und wer einmal dahintergekommen ist, der kann die Gründe für seinen Erfolg nachvollziehen. Zahlreiche Preise wie der Stuttgarter Besen oder erste Platz beim NDR Comedy Contest verdeutlichen dabei das hohe Niveau, auf dem sich Stefan Waghubinger bewegt.

Warum darf man an Silvester keine Terroristen einladen, wo diese doch so schön knallen können? Wer keine Angst davor hat, sich zusammen mit Stefan Waghubinger auf die politisch unkorrekte Seite des Lebens zu begeben, der darf sich über eine Show voller tiefschwarzem Humor und qualitativ hochwertigem Kabarett freuen.

 

Eintritt:

ab 15,50 Euro (Abendkassen-Zuschlag 2 Euro)

Preisnachlass bei Vorlage der GN-Service-Card

 

Karten-Vorverkauf in Nordhorn:

VVV-Stadtmarketing Nordhorn (Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn) Tel. 05921-80390

 

Kennen Sie schon das MOKU-Projekt?
Sie möchten am Kulturleben teilnehmen? Sie möchten ins Kino, ins Theater, ins Konzert oder zur Ausstellungseröffnung? Sie haben jedoch keine Begleitung und keine Hilfe bei eingeschränkter Mobilität? MOKU bietet kostenfrei Begleitung und Transport für Menschen mit körperlichen Handicaps sowie Seniorinnen und Senioren mit kulturellem Interesse an. Nutzen Sie unser Angebot und engagieren Sie eine Kulturbegleitung. MOKU steht für „Mobile Kulturbegleitung“ und ist eine Initiative der Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim e. V. Zu erreichen unter 05921-8191262 oder moku@fa-grafschaft.de.

Weitere Veranstaltungen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

New York Gospel Stars

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars“!

Zusammengekommen um die „gute Botschaft“ zu verbreiten, stehen die New York Gospel Stars seit über 15 Jahren auf der Bühne.

Wer die New York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik und Emotionen lassen die Herzen höherschlagen.

Mehr Informationen