Konzert mit Gerd Schinkel anlässlich des 40jährigen Bestehens des Arbeitskreises Frieden Nordhorn

Nordhorn. Anlässlich seines 40 jährigen Bestehens lädt der Arbeitskreis Frieden, in Kooperation mit dem Kulturzentrum Alte Weberei, am 14. September um 20.00 Uhr zu einem Konzert mit dem Liedermacher Gerd Schinkel.

Im April 1981 wurde im Martin-Luther-Haus der Arbeitskreis Frieden gegründet. Es war die Zeit des Nato-Doppelbeschlusses. Am 10. Oktober 1981 demonstrierten in Bonn über 300.000 Menschen und forderten atomare Abrüstung und Überwindung der Blockkonfrontation. Vor allen Dingen die Jugend interessierte sich für politische Fragen und engagierte sich ebenfalls im Arbeitskreis Frieden. Im Laufe der Jahre kamen andere Menschen hinzu.

Die Gruppe nennt sich Arbeitskreis „Frieden“, aber sie beschäftigt sich seit 40 Jahren auch mit dem Krieg – mit seinen Vorbereitungen, seinen Ursachen, seinen Kosten, seinen Folgeerscheinungen, seinen Nachwirkungen- , mit dem Hunger in der Welt, dem Rechtsextremismus, der Globalisierung und deren Folgen und anderen Überlebensfragen der Menschheit.

Die Veranstaltung wird von der Stadt Nordhorn und der Ländlichen Erwachsenenbildung Niedersachsen (LEB) unterstützt. Vor dem Konzert werden der Bürgermeister der Stadt Nordhorn Thomas Berling und der DGB Kreisvorsitzende Bernd Mentgen ein Grußwort sprechen.

Der Zutritt am Abend ist nur im Rahmen der 3-G-Regel, für tagesaktuell zertifiziert getestete, genesene oder vollständig geimpfte Personen zulässig. Das Konzert wird im Saal 2 der Alten Weberei Nordhorn stattfinden. Karten sind unter www.alteweberei.de oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Nordhorn erhältlich und kosten 5,00€.

Weitere Veranstaltungen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

New York Gospel Stars

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars“!

Zusammengekommen um die „gute Botschaft“ zu verbreiten, stehen die New York Gospel Stars seit über 15 Jahren auf der Bühne.

Wer die New York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik und Emotionen lassen die Herzen höherschlagen.

Mehr Informationen