Krieg um Wörter und Sprache

Petra Gerster und Christian Nürnberger stellen ihr aktuelles Buch vor

 

Am Freitag, 11. März, stellen um 20 Uhr Petra Gerster und Christian Nürnberger im Konzert- und Theatersaal ihr aktuelles Buch „Vermintes Gelände“ vor. Darin geht es um den Gebrauch einer korrekten Sprache und was das mit uns macht. Die Diskussion über die sogenannte Identitätspolitik greift inzwischen auf unseren Alltag über. Es formiert sich zunehmend Protest dagegen, schon gegen das Gendern wird Sturm gelaufen. Konservative Kommentare sprechen bereits von »Sprachpolizei«, »Gedankenkontrolle« oder »Cancel Culture«. Die Gefahr ist laut Gerster und Nürnberger eine Herrschaft rigoroser Moralisten durch Tugendterror. Dagegen gibt es aber auch die Chance, eine Gesellschaft zu schaffen, die sensibler, achtsamer und toleranter mit sich und ihren Minderheiten umgeht. „Wir müssen uns entscheiden“ so die Autorinnen in ihrem Buch, „jeder Mensch wie auch die Gesellschaft insgesamt: Welche Haltung nehmen wir dazu ein?“

 

Petra Gerster und Christian Nürnberger sind seit 36 Jahren miteinander verheiratet, haben zwei Kinder und wohnen in Mainz. Petra Gerster ist Journalistin, erfolgreiche Buchautorin und war bis 2021 Moderatorin der ZDF-Hauptnachrichten-Sendung »heute«. Sie wurde mit einigen Preisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt sie den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus und die Goldene Kamera. Christian Nürnberger, Absolvent der Hamburger Henri-Nannen-Schule, war Redakteur bei verschiedenen Zeitungen und ist seit 1990 Publizist und freier Autor. Zusammen haben sie bereits zahlreiche Bücher geschrieben. Auf Einladung der Stadtbibliothek Nordhorn sind sie nun erneut in der Grafschaft Bentheim zu Gast. Karten sind für 18 Euro in der Bibliothek erhältlich. Mit der GN-Card gibt es einen Euro Ermäßigung.

 

 

Foto c) Kay Blaschke

Veranstaltungsdetails

Krieg um Wörter und Sprache
Ootmarsumer Weg 14
48527 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

30. September 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Helene Bockhorst – Die Bekenntnisse der Hochstaplerin

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung – es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.

Mehr Informationen

3. Oktober 2022
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Tag der offenen Tür in der Sadiq Moschee Nordhorn

Tag der offenen Tür in der Sadiq Moschee Nordhorn

am 03.Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen:

„Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum gemeinsamen Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft.

Mehr Informationen

5. Oktober 2022
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Ana und August Zirner sprechen über ihre jüdischen Wurzeln

Am Mittwoch, 5. Oktober 2022, 19 Uhr, sind der Schauspieler August Zirner und seine Tochter Ana Zirner zu Gast in der Stadtbibliothek Nordhorn. Gemeinsam stellen sie ihr Buch „Ella und Laura“ vor. Es handelt sich um den Nachholtermin für die ausgefallene Lesung am 1. April 2022.

Mehr Informationen

5. Oktober 2022
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

„Glückliches Händchen“ – Inklusions-Comedy mit Martin Fromme

Wer kann schon von sich behaupten, ein „glückliches Händchen“ zu haben? Fromme ist Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Der Mann mit dem “appen“ Arm inkludiert in seinem zweiten politisch unkorrekten Comedy-Programm am laufenden Band. Nicht-Behinderte werden auf die vorhandenen Arme genommen, Behinderte aber auch.

Mehr Informationen

7. Oktober 2022
10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Das PlattSatt-Festival

Vom 07. Bis zum 16. Oktober wird es wieder bunt in unserer Region! Das PlattSatt-Festival findet bereits zum 6. Mal statt.

Mehr Informationen