„Leben nach dem Überleben“
Ausstellung im Kulturzentrum Alte Weberei in Nordhorn
 
Nordhorn. Am Sonntag, 24. April 2022 um 11.30 Uhr eröffnen die Städtische Galerie Nordhorn und das Kulturzentrum Alte Weberei die Ausstellung „Leben nach dem Überleben“. Viele Monate lang begleitete die Fotografin Helena Schätzle 14 Überlebende des Holocaust und acht Angehörige der zweiten und dritten Generation in Israel, lernte ihre Geschichte kennen und durfte an ihrem Alltag teilhaben. In intimer Zusammenarbeit entwickelten sich Erzählungen, die von der Lebensgeschichte der Porträtierten ausgehend das Leben nach dem Überleben in Bildern und Aussagen zu fassen versuchen. So entstanden Fotografien und Zitate, die die Betrachtenden mitnehmen. Tief hinein nach Israel, in die Wohnzimmer, auf Spaziergänge und das bunte Leben der Familien. Intime Einblicke ins volle Leben, aber auch Momente tiefer Einsamkeit. Vor Allem steht hier das Menschsein, das ihnen genommen worden war.
„Leben nach dem Überleben“ bietet Besucher*innen in Bildern, Texten und Audiodokumenten die persönlichen Geschichten von Überlebenden des Holocaust, sowie ihrer Angehörigen und Nachkommen. In verschiedenen Kapiteln werden der Komplex Holocaust, das Trauma und seine Auswirkungen sowie das Über- und Weiterleben dokumentiert. Neben der Ausstellung gibt es auch das umfangreiche Fotobuch, das von Helena Schätzle gestaltet wurde und das über den Besuch hinaus noch einmal eine vertiefende Auseinander-setzung mit den Fotos und Texten bietet. Zusätzlich wird in einem separaten Modul auch die Arbeit der israelischen psychosozialen Hilfsorganisation AMCHA näher vorgestellt, die das Ausstellungprojekt in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin konzipiert und realisiert hat.
Die Ausstellung „Leben nach dem Überleben“ in Nordhorn richtet sich insbesondere auch Schul- und Jugendgruppen, für die neben Ausstellungbesuchen auch spezielle Workshops angeboten werden. Der Eintritt ist frei. Laufzeit der Ausstellung: 24.4.-22.5.2022,Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 14 bis 17 Uhr, Samstag 14 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Alle Informationen unter: www.staedtische-galerie.nordhorn.de oder 05921 971100.
Die Ausstellung „Leben nach dem Überleben“ wurde von AMCHA Deutschland e. V. mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland produziert. Die Fotografien und Interviews entstanden mit finanzieller Unterstützung der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“.
Die Ausstellung in Nordhorn wird großzügig gefördert durch die Grafschafter Sparkassenstiftung.

 

 

Veranstaltungsdetails

„Leben nach dem Überleben“ Ausstellung im Kulturzentrum Alte Weberei in Nordhorn
Städtische Galerie
Vechteaue 2
48529 Nordhorn

Webseite: www.staedtische-galerie.nordhorn.de

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

26. Mai 2024
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Euregio-Cup 2024

Am Sonntag, den 26. Mai 2024 findet der Euregio Cup in Nordhorn statt. An diesem Tag kommen knapp 300 Kinder im Alter von 9-10 Jahren zusammen um an dem Handballturnier teilzunehmen.

Mehr Informationen

26. Mai 2024
14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Gratisführung am Kloster Bardel

Im Wacholderhain Bardel findet am Sonntag, den 26. Mai 2024 wieder eine Gratisführungen statt. Auf dem etwa zweistündigen familienfreundlichen Spaziergang können die Teilnehmer mehr über das geschichtsträchtige Gebiet und seine Naturschätze erfahren. Bei dem Rundgang sind neben etlichen wildlebenden Tieren auch die Bentheimer Landschafe des Nordhorner Tierparks zu bewundern, die als echte Kulturschützer in dem Gebiet weiden.

Mehr Informationen

28. Mai 2024
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sommerflohmarkt in der Stadtbibliothek Nordhorn

Von Dienstag, 28. Mai bis Sonnabend, 8. Juni 2024 findet in der Stadtbibliothek Nordhorn ein spezieller Sommerflohmarkt statt. Verkauft werden ausschließlich ausgesonderte Romane sowie Kinder- und Jugendbücher.

Mehr Informationen

31. Mai 2024
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Festival am Wasser: 150 Jahre Grafschafter Nachrichten

Die Besucher erwartet an den drei Tagen eine unvergessliche Festival-Atmosphäre, ganz ohne Eintritt. Los geht es am Freitagabend mit Jazz. Am Sonnabend kommen zunächst die Familien auf ihre Kosten, bevor am Abend die Musikerinnen und Musiker der „Sinfonic Rock Night“ für Stimmung sorgen.  Im Anschluss auf den Gottesdienst klingt das Festival mit unterhaltsamer Musik aus.

Mehr Informationen

31. Mai 2024
19:30 Uhr - 18:00 Uhr

Kreative Malerei – in Acryl – Ergebnisse eines Kunstkurses

Vom 31. Mai bis zum 30. Juni werden die Ergebnisse des Kunstkurses kreative Malerei – in Acryl in der Alten Weberei ausgestellt.

Mehr Informationen