Manu Lanvin und Vanja Sky im Kulturzentrum Alte Weberei

 

 
Nordhorn. Am Samstag, den 13. November sind die Künstler*innen Vanja Sky Rocks und Manu Lanvin & The Devil Blues um 20.00 Uhr zu Gast in der Alten Weberei. Aktuell sind die zwei einer der heißesten Acts im europäischen Blues Rock. Die Bandleader und Namensgeber haben eigene Köpfe, wenn es um die Musik geht und sie spielen nicht nur einfach Songs, mit denen sie die Fans des Genres für eine gewisse Weile unterhalten, sie leben und atmen den Bluesrock, sie zelebrieren ihn auf der Bühne mit einer Überzeugung und Hingabe, welche Notwendig ist, sich zwischen all dem Glitzer als echtes Goldstück erkennbar zu machen. Der grimmig ausschauende und mit dunkler, rauer Stimme charismatisch grollende, aber herzensgute Franzose Manu wird auf der Bühne zu einer explosiven Rampensau, geht in seinen schmissigen Hymnen auf und tobt, bis ihm der Schaum vor dem Mund steht. Er nutzt dabei den vollen Umfang von Bühne und Konzertsaal aus und fliegt förmlich auf einem dicht verwobenen Grooveteppich von seiner absolut präzise rockenden Rhythmustruppe.

Dieses Gespann tritt an einem Abend nacheinander auf ist auf der im Grafschafter Brauhaus erbauten Bühne zu erleben, ein Konzertereignis so selten wie Sternenstaub, voller brodelnder Intensität, bei der nicht nur der Konzertsaal kocht, sondern auch die Seele des Zuschauers in ihrer Tiefe berührt wird. Wenn man 1972 von Rory Gallagher und Ten Years After geschwärmt hat, wird man 2021 von Manu Lanvin & The Devil Blues und Vanja Sky Rocks voller Ehrfurcht sprechen.

Diese Veranstaltung ist im Rahmen der 3-G Regel zugänglich, Tickts und weitere Hinweise zu den aktuellen Hygienevorschriften finden Sie auf der Internetseite der Alten Weberei www.alteweberei.de oder telefonisch unter 05921 990801.

 
 

Am 13. November, 20 Uhr im grafschafter Brauhaus / Alte Weberei Nordhorn

Tickets ab 22,00€ (GN-Card Rabatt 2,00€)

Link zum VVK: www.alteweberei.de

Veranstaltungsdetails

Manu Lanvin und Vanja Sky im Kulturzentrum Alte Weberei
Vechteaue 2
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

1. Februar 2023
19:45 Uhr - 21:30 Uhr

Holzbläserensemble für Fortgeschrittene ab Februar

Acht Wochen lang können Erwachsene, die ein Holzblasinstrument spielen, die Möglichkeit wahrnehmen, in einem Ensemble zu musizieren. Der Kurs geht vom 1. Februar bis 22. März und findet immer mittwochs um 19:45 Uhr in Raum E.1 statt. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro.

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bei Anruf Mord – Krimiklassiker von Frederik Knott

Ex-Tennisprofi Tony Wendice führt ein luxuriöses Leben. Leisten kann er sich das mit dem Geld seiner wohlhabenden Frau Sheila. Doch Sheila hat ein Verhältnis mit dem Krimiautor Max Halliday. Und so beschließt Tony, seine Frau beseitigen zu lassen und ihr Vermögen zu erben. Es soll der perfekte Mord werden, nicht die kleinste Spur soll auf ihn als Urheber deuten. Doch der Anschlag verläuft ganz anders als geplant, und plötzlich steht Sheila vor Gericht…

Mehr Informationen

2. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Matze Knop -Mut zur Lücke

Im deutschen Comedy-Business hat Matze Knop den wahrscheinlich Größten …
Abstand zwischen seinen Schneidezähnen natürlich!

Und ausgerechnet diese Zahnlücke hat ihn jetzt zum Titel seines neuen Live-Programms inspiriert: „Mut zur Lücke“.

Mehr Informationen

3. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen

4. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen