„Mehr Frauen in die Politik!“ fordern Ratsfrauen und Gleichstellungsbeauftragte

Aktion mit bunten Stühlen auf dem Nordhorner Wochenmarkt geplant

 

Nordhorn. Am 20. August 2022 findet auf dem Nordhorner Wochenmarkt eine Aktion unter dem Titel „Mehr Frauen in die Politik!“ statt. Nordhorner Ratsfrauen und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Anja Milewski wollen darauf aufmerksam machen, dass Frauen im politischen Geschehen nach wie vor unterrepräsentiert sind. Um das Missverhältnis zu verdeutlichen, werden sie Stühle in verschiedenen Farben auf dem Wochenmarkt aufstellen.

 

Die aufgestellten Stühle werden die Verhältnisse im aktuellen Rat der Stadt Nordhorn widerspiegeln: Magentafarbene Stühle stehen für die 13 Frauen im Rat, blaue Stühle für die 29 Männer. Die Organisatorinnen wollen mit der Aktion Aufmerksamkeit auf das Thema lenken und mit den Menschen auf dem Wochenmarkt dazu ins Gespräch kommen.

 

Die überparteiliche Aktion ist Teil des „Aktionsprogramms Kommune – Frauen in die Politik“. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft in Kooperation mit dem Deutschen Landfrauenverband durchgeführt. Die Region Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrück hat sich als einzige Region Niedersachsens erfolgreich um die Teilnahme beworben.

 

Innerhalb des Programms werden politisch interessierte Frauen durch erfahrene Mentor*innen betreut. Sie lernen die Abläufe des politischen Geschehens kennen, vernetzen sich und lassen sich idealerweise für eine der nächsten Wahlen aufstellen. Aktionen wie die auf dem Wochenmarkt sollen die Öffentlichkeit zusätzlich sensibilisieren.

 

„Wir laden alle herzlich dazu ein, an unserem Stand vorbei zu kommen und sich zu informieren“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte Milewski.

Weitere Veranstaltungen

27. Februar 2024
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Galerie I Konzert – Musikalischer Genuss und Kunstführung

Kunst- und Musikgenuss nach Feierabend in der Städtischen Galerie.

Mehr Informationen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen