Das Theaterstück erzählt vom Ringen um eine lebenswerte Zukunft. Kernthema des Werks ist der Klimawandel und die Frage danach, wie die Zukunft für Menschen auf dieser Erde aussehen wird und kann. Unter der Regie von Nicole Amsbeck, choreographiert von Marielle Amsbeck.

Am Sonntag, dem 15. Januar 2023 lädt das Theaterpädagogische Zentrum der emsländischen Landschaft in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Alte Weberei zu einem Theaterstück der besonderen Art. Auf der Bühne stehen fünf Personen zwischen 12 und 50 Jahren – stellvertretend für die Generationen X, Y und Z. Gemeinsam navigieren sich die Spieler*innen durch eine Zeit voller Unsicherheit und Ängste, aber auch voller Aufbruch und Potential – auf der Suche nach Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen: Woher kommen wir? Wer sind wir? Wie sieht unsere Welt aus? Wer werden wir? Und wer wollen wir gewesen sein?

“Es ist nicht einfach, angesichts der vielen Informationen und komplexen Zusammenhänge einfache Antworten zu finden. Aber letztlich geht es darum, welche Geschichte wir über das Heute morgen an unsere Kinder und Enkelkinder weitergeben wollen.”, erklärt Nicole Amsbeck, Regisseurin des Stücks.

Besonders an der Inszenierung ist, dass sie genauso wie das Themenfeld komplex und vielfältig ist. Auf der Bühne spielen sinnliche Materialien, wie Sand und Eis mit, aber auch Technik. Dazu kommen Text und Tanz.  “Es ist ein rundum interdisziplinäres Theaterprojekt, das Digitaltechnik, zeitgenössischen Tanz und Materialtheater miteinander verbindet.”, ergänzt die Choreographin Marielle Amsbeck.

Tickets für das Stück kosten 10,00€, für Schüler*innen 8,00€. Der GN-Card Rabatt beträgt 2,00€. Unter anderem an den bekannten Vorverkaufsstellen in Nordhorn sind Karten erhältlich. Das Projekt „STAYING ALIVE – Ein Stück Optimismus“ wird gefördert von der Sparkassenstiftung Emsland und dem Landesverband für Theaterpädagogik Niedersachen.

Veranstaltungsdetails

Staying Alive – Ein Tanz-Theater Stück zum Klimawandel
Alte Weberei
Vechteaue 2
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

27. Februar 2024
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Galerie I Konzert – Musikalischer Genuss und Kunstführung

Kunst- und Musikgenuss nach Feierabend in der Städtischen Galerie.

Mehr Informationen

28. Februar 2024
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Erich Kästner und seine Zeit

Am Mittwoch, 28. Februar, präsentieren „Die Neuen 3“ in der Stadtbibliothek Nordhorn um 19 Uhr einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Erich Kästner. Anlass ist der 50. Todestag des Schriftstellers, der vor allem mit seinen Büchern „Emil und die Detektive“ oder „Pünktchen und Anton“ berühmt geworden ist. An diesem Abend werden jedoch Texte für Erwachsene vorgetragen. „Die Neuen 3“, das ist ein Ensemble aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Auszüge aus Kästners Büchern werden vorgetragen von Heike Koschnicke.

Mehr Informationen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen