April

Sonntag, 07. April,               Anpilgern
14:00 Uhr

Zwischen der Stadt Nordhorn und dem Kloster Frenswegen verläuft der Vechte-Pilgerweg. Auf einer Länge von ca. vier Kilometern hat das „Kirchenschiff Nordhorn“ zehn besondere Orte ausgewählt, die zum Innehalten anregen. Jetzt wird die Pilgersaison eröffnet. Start am Kirchenschiff.

 Mittwoch, 10. April,             Buchstabensuppe | Vorgelesen – Was mir Mut macht
12:30 – 13:30 Uhr

Sie essen gerne in Gesellschaft und sind an einem guten Wort zur Mittagszeit interessiert? Dann ist die „Buchstabensuppe“ das Richtige für Sie! 30 Minuten Essen im Schweigen – eine Persönlichkeit aus der Stadt oder Region liest dazu Texte, die Mut machen. Am 10. April liest Irmintraud Teuwisse, Künstlerin und Mitglied im Team des Kirchenschiffs. Preis 6,90 EUR. Café Nordhörnchen, Lingener Straße 7. Anmeldung im Kirchenschiff.

Mittwoch, 24. April,             Ostern und das jüdische Pessachfest
19:00 – 21:00 Uhr     

Im Dezember 2018 hatte das „Kirchenschiff Nordhorn“ dazu eingeladen,  mit allen Sinnen dem Ursprung, der Bedeutung und den Bräuchen des jüdischen Lichterfestes „Chanukka“ nachzuspüren. Jetzt wird die Veranstaltungsreihe fortgeführt: Lernen Sie das jüdische Pessachfest kennen, eines der wichtigsten Feste des Judentums! Seine Herkunft, die verschiedenen Riten, den biblischen Hintergrund und schließlich die Verbindung zum christlichen Osterfest.

Samstag, 27. April,              Gitarrenkonzert
17:30-18:30 Uhr

Im Rahmen des Gitarren Festivals Nordhorn spielt die polnische Musikerin Beata Atlas ein Konzert im „Kirchenschiff Nordhorn“. Sie ist Preisträgerin mehrerer großer, internationaler Gitarrenwettbewerbe. Immer wieder begeistert sie das Publikum mit wunderschöner Musik, zauberhaften Melodien und Virtuosität. Eintritt frei, Spende erbeten.

Mai                

Freitag, 03. Mai,                    Märchenhafte Lichtblicke
19:00 – 20:30 Uhr     

Märchen, Gedichte, Geschichten hören und darüber miteinander ins Gespräch kommen – mit Heike Koschnicke, Märchenerzählerin. Sie sagt: „Märchen sind keine Lügengeschichten für Leichtgläubige, sondern wundervolle Poesie gegen die Trostlosigkeit eines Daseins ohne Wunder.“

Mittwoch 08. Mai,                 Buchstabensuppe | Vorgelesen – Was mir Mut macht
12:30 – 13:30 Uhr

Sie essen gerne in Gesellschaft und sind an einem guten Wort zur Mittagszeit interessiert? Dann ist die „Buchstabensuppe“ das Richtige für Sie! 30 Minuten Essen im Schweigen – eine Persönlichkeit aus der Stadt oder Region liest dazu Texte, die Mut machen. Am 08. Mai liest Mathias Meyer-Langenhoff, Autor und Dipl. Pädagoge. Preis 6,90 EUR. Café Nordhörnchen, Lingener Straße 7. Anmeldung im Kirchenschiff.

 Samstag, 11. Mai,                 Ausstellungseröffnung „Fundstücke“
16:00 Uhr      

Unter dem Titel „Fundstücke“ zeigt das „Kirchenschiff Nordhorn“ vom 11. Mai bis 27. Juli Ölgemälde, Drucke, Farbstiftzeichnungen und Objektbilder „der 4 Bentheimer“. Namentlich sind das die Künstler Marlene in der Stroth, Stefi Mann-Nichiteanu, Reinhard Jansen und Gille W. Kuhr. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung werden sie sich dem Publikum vorstellen. Martin Liening gestaltet die Vernissage musikalisch. Seit mehr als 50 Jahren spielt er den Blues auf der Mundharmonika – manchmal auch das eine oder andere Volkslied oder Stücke mit plattdeutschem Hintergrund. Seine Auftritte sind mit kleinen Überraschungen gewürzt. Zum Titel der Ausstellung hat er sich etwas Besonderes einfallen lassen.
(Bild: Stefi Mann-Nichiteanu)

Juni

Freitag, 07. Juni,                  Tischlein, deck Dich!
19:00 Uhr      

Das „Kirchenschiff Nordhorn“ und die Stadtpfarrei St. Augustinus feiern Geburtstag. Herzliche Einladung zum Gemeindemahl. Tische und Bänke stehen vor der St. Augustinus-Kirche bereit. Bitte bringen Sie ein weißes Tischtuch und ein Windlicht mit. Auch für Speisen und Getränke sorgt jede(r) selbst. Anmeldung im Kirchenschiff.

Mittwoch 12. Juni,               Buchstabensuppe | Vorgelesen – Was mir Mut macht
12:30 – 13:30 Uhr

Sie essen gerne in Gesellschaft und sind an einem guten Wort zur Mittagszeit interessiert? Dann ist die „Buchstabensuppe“ das Richtige für Sie! 30 Minuten Essen im Schweigen – eine Persönlichkeit aus der Stadt oder Region liest dazu Texte, die Mut machen. Am 12. Juni liest Daniela De Ridder, Politikerin, MdB. Preis 6,90 EUR. Café Nordhörnchen, Lingener Straße 7. Anmeldung im Kirchenschiff.

Freitag, 14. Juni,                  Märchenhafte Lichtblicke
19:00 – 20:30 Uhr

Märchen, Gedichte, Geschichten hören und darüber miteinander ins Gespräch kommen – mit Heike Koschnicke, Märchenerzählerin. Sie sagt: „Märchen sind keine Lügengeschichten für Leichtgläubige, sondern wundervolle Poesie gegen die Trostlosigkeit eines Daseins ohne Wunder.“ Fortführung der Veranstaltungsreihe.

Hinweis:

Sofern nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im „Kirchenschiff Nordhorn“, Burgstr. 10 statt.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsprogramm April-Juni 2019 Kirchenschiff Nordhorn
Burgstraße 10
48529 Nordhorn

Webseite: http://www.kirchenschiff-nordhorn.de/

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

30. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

,,ERO-TI-KA“

Komödie von Helmut Schmidt Am Hochzeitstag kann Thorsten Schröder seiner Claudia endlich mitteilen, dass er wieder Arbeit hat. Alles könnte […]

Mehr Informationen

31. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

,,ERO-TI-KA“

Komödie von Helmut Schmidt Am Hochzeitstag kann Thorsten Schröder seiner Claudia endlich mitteilen, dass er wieder Arbeit hat. Alles könnte […]

Mehr Informationen

31. Januar 2020
20:00 Uhr - Uhr

Jennifer Teege: ,,Amon-Mein Großvater hätte mich erschossen“

Lesung zum Gedenken an die Befreiung von Auschwitz

Mehr Informationen

1. Februar 2020
20:00 Uhr - Uhr

Goodbye Klein-Amerika II

in der Alten Weberei Nordhorn Nachdem 3500 Besucher 2019 den historischen Niedergang der einst weltbedeutenden Textilindustrie Nordhorn auf der Bühne […]

Mehr Informationen

4. Februar 2020
19:00 Uhr - Uhr

,,Oh, eine Dummel!“

Am Dienstag, den 4. Februar 2020 um 19 Uhr wird in der Stadtbibliothek Nordhorn die Ausstellung „Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“ eröffnet. Anschließend kann die Ausstellung dort noch bis zum Samstag besucht werden.

Mehr Informationen