Weltkindertagsfest am Nordhorner Jugendzentrum

Motto: „Jedes Kind braucht eine Zukunft“

 

Nordhorn. Am Sonntag, den 17. September 2023 veranstaltet die Stadt Nordhorn das jährliche Weltkindertagsfest. Von 11:00 bis 16:00 Uhr wird es auf dem Gelände des Jugendzentrums an der Denekamper Straße 26 viele Mitmachangebote für die ganze Familie geben.

 

Das Motto des diesjährigen Weltkindertags lautet: „Jedes Kind braucht eine Zukunft“. Unter dieser Überschrift wird auf die vor über 30 Jahren unterzeichnete UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam gemacht.

 

Beim Nordhorner Weltkindertagsfest laden viele Aktionsstände zum Mitmachen ein. Die Besucher*innen können zum Beispiel über den Luftballonkünstler Marc Beyer staunen, an Kreativangeboten teilnehmen und sich über die Kinderrechte informieren. Es wird ein Fußball-Dart vor Ort sein, Kinderschminken angeboten  und auch VR-Gaming präsentiert. Außerdem wird es Tanzauftritte und viel Musik geben und die Besucher*innen können Billard und Kicker spielen. Am Verpflegungsstand gibt es internationale Leckereien und Kaltgetränke zu Taschengeldpreisen.

 

Alle Kinder, Jugendlichen und ihre Familien sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei schlechtem Wetter wird das Fest in die Räumlichkeiten des Jugendzentrums verlegt.

 

Die Parkplätze am Jugendzentrum werden für das Fest benötigt. Darum bittet die Stadt Nordhorn darum, möglichst zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Veranstaltung zu kommen oder die umliegenden Parkplätze zu nutzen.

 

Weitere Informationen zum Weltkindertagsfest gibt es bei der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn unter der Telefonnummer 05921/ 878-332.

Veranstaltungsdetails

Weltkindertagsfest am Nordhorner Jugendzentrum
Jugendzentrum Nordhorn
Jugendzentrum Nordhorn Denekamper Str. 26
48529 Nordhorn

Veranstaltungsort


Weitere Veranstaltungen

1. März 2024
18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kooperationskonzert der Musikschule im Konzert- und Theatersaal

Junge Instrumentalist*innen stellen gemeinsam im Chor, Orchester oder Ensemble ihre Probenergebnisse vor.

Mehr Informationen

1. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen

2. März 2024
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kleiner Korbflechtertag am Vechtehof im Tierpark

Teilnehmer des Korbfelchtkurses zeigen ihr Können am Vechtehof.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

New York Gospel Stars

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars“!

Zusammengekommen um die „gute Botschaft“ zu verbreiten, stehen die New York Gospel Stars seit über 15 Jahren auf der Bühne.

Wer die New York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik und Emotionen lassen die Herzen höherschlagen.

Mehr Informationen

2. März 2024
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Theaterwerkstatt: Lindenallee – Straße der SA

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Es wird schon kräftig geprobt am Theaterstück Lindenallee – Straße der SA. Werner Rohr, Nordhorner Historiker, hat es geschrieben. Es geht dabei um ein tatsächliches Geschehen im Jahre 1932 während des heraufziehenden „Dritten Reiches“. Ein von den Nazis inszenierter Aufmarsch zur Lindenallee, wo viele kommunistische Textilarbeiter leben, endet dort in einer heftigen Auseinandersetzung der Protagonisten.

Mehr Informationen