What’s art got to do with it? Eine Summer School zu Kunst und kollektiver Erinnerung

22.-28. August 2022 in Bathorn 

 

Ausgehend von der Skulptur Ein Weg durch das Moor (1999) des Schweizer Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss, die sich in direkter Nähe zum ehemaligen NS-Strafgefangenenlager Bathorn befindet, sind die Teilnehmenden der Summer School eingeladen, sich mit aktuellen Diskursen zur Erinnerungskultur und ihren möglichen künstlerischen Ausformungen auseinanderzusetzen. In Workshops, Performances, Lesungen und Diskussionen mit Künstler*Innen, Kurator*Innen und lokalen Akteur*Innen sowie in praktischen Arbeitseinsätzen zur Instandhaltung der Skulptur von Fischli & Weiss, soll der Frage „What’s art got to do with it?“ („Was hat Kunst damit zu tun?“) nachgegangen werden. Genauer gesagt, was hat Kunst mit Geschichtsaufarbeitung zu tun und welche Rolle kann, soll oder muss sie im Diskurs um kollektive Erinnerung spielen? In der Summer School wollen wir gemeinsam das Verhältnis zwischen den gesellschaftspolitischen und geschichtswissenschaftlichen Dimensionen der Erinnerungskultur und den kritischen Potenzialen künstlerischer Praxis ausloten.

 

Das Programm setzt sich unter anderem aus Workshops mit den Künstler*innen Talya Feldman und James Gregory Atkinson sowie der Kuratorin Juliane Bischoff (NS-Dokumentationszentrum München), einer Lesung aus dem berühmten Augenzeugenbericht „Die Moorsoldaten“ von Anna Langhoff (Enkelin des Autors Wolfgang Langhoff) und einem Filmprogramm kuratiert von Eugene Yiu Nam Cheung (Julia Stoschek Collection) zusammen. Darüberhinaus wird es Performances und Diskussionen mit lokalen Aktivist*innen und Historiker*innen wie Kurt Buck und Roland Nachtigäller geben.

 

Die Anmeldung erfolgt per Mail unter Angabe der persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, Email, Art der Teilnahme) an: info@whatsartgottodowithit.de 

Anmeldefrist: 31.05.2022

  • Teilnahme an allen Veranstaltungen inkl. Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension in der Stiftung Kloster Frenswegen 300,00€/250,00€*
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen inkl. Übernachtung im Zweitbettzimmer und Vollpension in der Stiftung Kloster Frenswegen 230,00€/180,00€*
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen inkl. Mittag- und Abendessen (ohne Übernachtung) 150,00€/100,00€*

*Studierende, Auszubildende, Volontär*innen, Doktorand*innen, Praktikant*innen

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter: https://whatsartgottodowithit.de/index.html

 

Veranstaltungsdetails

What’s art got to do with it? Eine Summer School zu Kunst und kollektiver Erinnerung
Klosterstr. 9
48527 Nordhorn

Webseite: https://whatsartgottodowithit.de/index.html

Veranstaltungsort


Bildergalerie

Weitere Veranstaltungen

8. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Take it to the Limit – …verneigen sich vor den Eagles!

Sechs irische Brüder und ihre Freunde erobern die Bühnen der Welt mit Ihrer Verneigung vor den „Eagles“

„Hotel California“ „Take It Easy“, „New Kid In Town“, „Desperado“, „Take It To The Limit“, „One Of These Nights“. Die Welthits von The Eagles kennt wohl jeder und kann jeder mitsingen und ab und zu passiert etwas Magisches, wenn die richtige Kombination von Musikern zusammenkommt. Dies ist der beste Weg um die Band „Take it to the Limit“ zu beschreiben!!

Mehr Informationen

9. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Schlachtplatte – die Jahres-Endabrechnung 2022

Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-Kolleg*innen um sich, um als Ensemble abzurechnen mit allem, was quer und schief läuft. Jede der Künstler*innen für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn um uns herum.

Mehr Informationen

10. Februar 2023
19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Heimspiel HSG Nordhorn-Lingen  –  TV 05/07 Hüttenberg

HSG Nordhorn-Lingen  –  TV 05/07 Hüttenberg

10. Februar

19:30 Uhr

Euregium Nordhorn

Mehr Informationen

10. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Rüdiger Hoffmann – Mal ehrlich!

Gönnen Sie sich Entertainment mit Kultstatus. Erleben Sie den Entdecker der Langsamkeit live und genießen Sie einen unterhaltsamen Abend.

Mehr Informationen

10. Februar 2023
20:00 Uhr - 22:00 Uhr

THEATERWERKSTATT NORDHORN „SPÄTLESE“ VON FOLKE BRABAND

Maria, Agnes und Josefine sind die Golden Girls der Seniorenresidenz Abendrot. Bridgepartien, kleine Sticheleien und Trauerfeiern zu Ehren verstorbener Mitbewohner bestimmen den Alltag der leicht verwirrten Agnes, der gutherzigen Maria und von Josefine, der Theaterdiva von einst. Als Bonvivant Bruno ins Heim einzieht, blüht das betagte Damentrio förmlich auf.

Mehr Informationen